41814

Edles Festplatten-Gehäuse für Hochstapler

14.07.2004 | 09:23 Uhr |

Nicht nur was für's Auge, sondern auch ziemlich praktisch ist das Rocketpod - ein Gehäuse für externe Festplatten. Bis zu fünf Geräte lassen sich damit übereinander stapeln.

Mit dem "RockedPod" hat Sharkoon ein externes Festplatten-Gehäuse für Hochstapler vorgestellt. Mehrere Gehäuse lassen sich nämlich dank "Stack&Play"-Technologie problemlos übereinander stapeln und zusammenschalten.

Das im Chrom-Retro-Design gehaltene Rockedpod wird via USB 2.0-Schnittstelle (Hi-Speed) an den Rechner angeschlossen. Über eine Steckverbindung (Stack&Play-Technologie) lassen sich ohne zusätzliches Datenkabel bis zu fünf Rocketpods aufeinander setzen. Ein weiteres Gehäuse lässt sich ohne zusätzliches Stromkabel anschließen, wenn Sie mehrere Platten anschließen wollen ist der optional erhältliche Heavy-Duty-Netzadapter erforderlich.

Der Datenträger soll sich jederzeit im laufenden Rechnerbetrieb anschließen beziehungsweise entfernen lassen. Ein Sharkoon Rocketpod ist 119x50x190 Millimeter groß.

Im Lieferumfang befinden sich ein USB 2.0-Kabel, Netzadapter und Stromkabel, eine Schutzkappe für den Stack&Play-Anschluss, zwei Gummidämpfer plus Schrauben zur HDD-Montage, vier selbstklebende Gummifüße, eine USB 2.0-Installations-CD für Windows 98/ME sowie ein zweisprachiges Handbuch.

Das Produkt eignet sich laut Hersteller für alle 3,5-Zoll-Festplatten und läuft sowohl am PC (Windows 98, 98SE, ME, 2000 und XP) wie auch am MAC (OS 9.x, OS X). Ab dem 20. Juli ist Rockedpod für 89 Euro im Handel erhältlich.

Sharkoon erweitert USB Flexi-Drive-Reihe (PC-WELT Online, 22.04.2004)

Sharkoon: Neue Kühler für Sockel A- und Sockel 478-CPUs (PC-WELT Online, 10.02.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
41814