197798

Triple-SIM-Handy für Vielreisende

11.03.2009 | 10:45 Uhr |

Der Anbieter EcoGSM hat ein gleichnamiges Handy mit Steckplätzen für drei SIM-Karten entwickelt. Zwar ist der Nutzer wie bei einem Dual-SIM-Handy nur über zwei Sende- und Empfangseinheiten erreichbar, er kann jedoch frei zwischen den SIM-Karten hin- und herschalten.

Nachdem sich Dual-SIM-Handys schon seit einiger Zeit auf dem Markt etabliert haben, kommt nun das erste Triple-SIM-Handy in den Handel.

Der kanadische Netzbetreiber EcoCarrier hat ein solches Mobiltelefon, das Steckplätze für drei SIM-Karten hat, in sein Angebot aufgenommen. Das Gerät mit der Bezeichnung EcoGSM ist ein chinesisches Produkt mit numerischer Tastatur und einem kleinen QVGA-Touchscreen.

Trotz der drei Steckplätze hat das Handy hat aber nur zwei Sende- und Empfangseinheiten, über die man erreichbar ist. Es lassen sich also immer nur zwei der drei SIM-Karten gleichzeitig benutzen. Der Nutzer kann allerdings frei wählen, welche beiden Karten er verwenden möchte. Das EcoGSM unterstützt auf der ersten SIM-Karte Triband-GSM, GPRS und Bluetooth, auf der zweiten SIM-Karte immerhin noch Dualband-GSM.

Außerdem verfügt das Telefon über eine 2-Megapixel-Kamera, Multimedia-Player und einen Steckplatz für microSD-Speicherkarten. Der 2000 mAh starken Akku soll trotz des doppelten Mobilfunkempfängers Gespräche bis zu neun Stunden erlauben. Die Technik benötigt jedoch viel Platz, das EcoGSM ist mit 17,5 Millimeter fast so dick wie ein HTC Touch Pro .

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
197798