60582

Eco Award: Kabel Deutschland bester deutscher Internetprovider

22.06.2006 | 15:05 Uhr |

Der Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V., Eco, hat den aus seiner Sicht besten Internet-Provider Deutschlands gekürt. Der Preisträger ist ungewöhnlich, handelt es sich doch um keinen reinrassigen ISP. Der diesjährige Award ging an Kabel Deutschland.

Wer ist der beste Internetprovider für Privatkunden? Falls Ihnen nun Namen wie T-COM/T-Online, Freenet, 1&1 oder andere einfallen, liegen Sie falsch - zumindest aus Sicht des Eco-Verbandes . Dieser hat seinen diesjährigen Eco-Award 2006 für das beste Internetprodukt für Privatkunden an Kabel Deutschland vergeben. Damit wurde erstmals ein Kabelnetzbetreiber mit diesem Preis ausgezeichnet. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Freenet und 1&1.

Man wolle man würdigen, dass Kabel Deutschland eine "Alternative zur DSL-Infrastruktur" geschaffen hat, über die sie ihre "innovativen und preiswerten Triple-Play-Dienste" vermarkte. Überzeugt gewesen sei die Jury darüber hinaus durch die Vielfalt der Paketangebote, der günstigen Tarife und den kurzen Vertragslaufzeiten, so der Eco-Verband.

Erfreut zeigt sich auch Gerhard Mack, Senior Vice President Internet und Phone bei Kabel Deutschland. "Kabel Deutschland hat es sich zum Ziel gesetzt, ihren Kunden das beste Preis-Leistungs-Verhältnis am Markt anzubieten und ihre Internet- und Telefon-Produkte stetig im Sinne der Kunden zu optimieren."

Seit Ende 2005 baut Kabel Deutschland sein Netz für Telefon- und Internet-Dienste aus. Nach den norddeutschen Kabelnetzen werden nun im Laufe des 2. Halbjahres auch die Netze in Bayern großflächig für die neuen Angebote umgerüstet.

Nutzen Sie bereits die Angebote von Kabel Deutschland und teilen Sie die Meinung des Eco-Verbandes (oder auch nicht)? Schreiben Sie uns das im Forum zu dieser News.

0 Kommentare zu diesem Artikel
60582