215316

Multitouch auf alle Android-Smartphones

Bisher unterstützt das neu erschienene HTC Hero als einziges Smartphone mit Android-Betriebssystem Multitouch, also die Bedienung der Benutzeroberfläche mit mehreren Fingern. Das wird sich nach Ansicht von CNet bis Ende dieses Jahres ändern. Dann soll die Android-Version 2.0 herauskommen, die derzeit unter dem Projektnamen Eclaire entwickelt wird. Sie enthält neben der Unterstützung für größere Displays auch die Multitouch-Funktion.

Die Möglichkeit der Bedienung eines Displays mit mehreren Fingern ist bereits seit dem Anfang der Entwicklung von Android fest im System verankert. Der Suchmaschinenbetreiber Google, der die treibende Kraft hinter der Entwicklung von Android ist, hatte die Funktion aber blockiert. Gerüchten zufolge habe Apple ihn darum gebeten. Doch nachdem etliche Konkurrenzprodukte zum iPhone wie das Palm Pre oder das LG Arena mittlerweile ebenfalls multitouchfähig sind, sieht das Unternehmen vermutlich keinen Grund mehr, die Funktion weiterhin zu sperren.

Die neue Firmware-Version soll auf dem Motorola Sholes ihre Premiere haben. Das neue Smartphone des US-amerikanischen Handyherstellers soll auf dem Motodev Summit am 6. Oktober in San Diego, USA, vorgestellt werden. Das Motorola Sholes ist nach ersten Informationen ein Touchscreen-Handy mit einer seitlich ausziehbaren Volltastatur und Android-Betriebssystem, ähnlich dem Motorola Morrison.

Das Display hat eine Auflösung von 854x480 Pixel und ist 3,7 Zoll groß. Der Prozessor ist mit 600 Megahertz genauso schnell wie beim iPhone 3GS und wird wie dieses vom Grafik-Chip PowerVR SGX bei der Darstellung von 3D-Animationen unterstützt. Die Kamera auf der Rückseite hat den Angaben zufolge eine Auflösung von 5 Megapixel, Autofokus und Videofunktion. Dazu gibt es GPS, 3,5-Millimeter-Buchse, WLAN, Bluetooth und USB sowie einen Steckplatz für microSD-Karten.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
215316