45846

Ebay legt DSL-Zugang lahm

02.09.2004 | 11:52 Uhr |

Ein technisches Problem bei Ebay sorgt derzeit dafür, dass zahlreiche Ebay-Mitglieder nicht mehr bei Auktionen mitbieten können. Schuld sind kodierte Daten, die zwecks Statistik an eine dritte Firma gesendet werden.

Anwender, die über einen DSL-Router auf das Angebot bei Ebay zugreifen, kämpfen derzeit mit massiven Problemen. Zahlreiche Seiten von Ebay-Händlern sind nicht mehr erreichbar, die Verbindung wird einfach abgebrochen. Das Problem ist dabei so gravierend, dass nur noch ein Neustart des DSL-Gerätes hilft.

Da dieser Neustart bei den verbreiteten Kombimodellen mit integriertem Modem mehrere Minuten dauern kann, ist es oft zu spät, dann noch ein gültiges Gebot abgeben zu können.

Auf die Problematik sind unsere Kollegen des tecCHANNEL gestoßen. Die Ursache ist demnach in einer statistischen Auswertung des Online-Auktionshauses zu suchen. Dabei werden kodierte Daten an die Statistikfirma Omniture übermittelt. Die Informationen werden laut unseren Kollegen allerdings mit sehr langen URLs verschickt, deren Länge zwar ungewöhnlich, aber regelkonform ist.

Dennoch bringen sie viele, vor allem preiswerte DSL-Router derart durcheinander, dass die Internet-Verbindung einfach gekappt wird. Betroffen sind laut tecCHANNEL aber auch Markengeräte.

In einem ausführlichen Ratgeber erklären unsere Kollegen, wie Sie Ihrem DSL-Router wieder Manieren beibringen und das Problem beseitigen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
45846