1763187

Ebay-Multimillionär wegen Cookie-Betrug verhaftet

06.05.2013 | 10:37 Uhr |

Multimillionär dank Cookie-Betrug - nun wurden die beiden Ebay-Betrüger verhaftet. Ihnen drohen 20 Jahre im Gefängnis.

Zwei Multimillionäre drohen in den USA Haftstrafen von bis zu 20 Jahren. Beide hatten einen Browser-Cookie programmiert, welcher Ebay-Käufe heimlich dem Affiliate-Programm der Cookie-Programmierer zuschrieb. Unter Affiliate versteht man eine Vermittlung zwischen Käufer und Hersteller - die Festgenommenen hatten für die Vermittlung (völlig legal) eine Prämie kassiert. Doch in Wahrheit wurde überhaupt nicht vermittelt und Ebay somit betrogen. Der ausgenutzte Käufer hat davon wahrscheinlich nichts mitbekommen.

Dass der Cookie ein lukratives Geschäft darstellte, zeigt der Verdienst eines der beiden Programmierer. Er hatte zwischen 2005 und 2007 28 Millionen US-Dollar mit dem Ebay-Betrug verdient und ist damit laut businessinsider.com der bislang am höchsten bezahlte Affiliate-Partner von Ebay.

Doch die Geschichte endet für die beiden nicht mit einem Happy End. Ebay ist auf die Top-Verdiener aufmerksam geworden und schließlich schaltete sich sogar das FBI ein. Neun FBI-Beamte sollen in die Wohnung eines der frischgebackenen Multimillionäre eingedrungen sein, Beweisfotos geschossen und den Mann abgeführt haben. Dieser soll die Beamten sogar bereits erwartet haben. Auch der andere mit einem Verdienst von "nur" rund 7 Millionen Dollar wurde festgenommen.

Im Schnitt zahlt Ebay angeblich rund 2.700 US-Dollar an jeden Affiliate-Partner - jährlich. Mit 28 Millionen US-Dollar in drei Jahren soll der eine der beiden Betrüger alleine 15 Prozent der gesamten Zahlungen von Ebay eingestrichen haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1763187