88632

Ebay-Chefin: Saftige Gehaltserhöhung

20.05.2003 | 10:53 Uhr |

Um die Leistungen seiner Firmenchefin zu honorieren, hat das Online-Auktionshaus Ebay die Jahresbezüge von CEO und President Meg Whitman mehr als verdreifacht.

Um die Leistungen seiner Firmenchefin zu honorieren, hat das Online-Auktionshaus Ebay die Jahresbezüge von CEO und President Meg Whitman mehr als verdreifacht. Wie aus einer Pflichtmitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht, wurde Whitmans Basisgehalt mit Wirkung zum 1. März auf 990.000 Dollar pro Jahr aufgestockt. Ein weiteres Jahresgehalt bezieht Whitman als Bonus, wenn sie ihre Ziele erreicht. 2002 hatte die 46-jährige Topmanagerin nur 250.000 Dollar kassiert. Gleichzeitig erhält sie in diesem Jahr 550.000 Aktienoptionen mit einer Laufzeit von vier Jahren, berichtet unsere Schwesterpublikation "Computerwoche" .

Die kalifornische Company erklärte, sie handele auf Anraten eines unabhängigen Beraters. Ziel sei es, Whitmans Salär auf den Stand vergleichbarer CEOs zu bringen. Unter ihrer Führung schaffte es Ebay in den vergangenen Jahren, Umsatz und Ergebnis rasant zu steigern, was sich letztendlich auch auf den Aktienkurs ausgewirkt hatte.

Im vergangenen Jahr hatte die Firmenchefin zwar keine nennenswerte Gehaltserhöhung erhalten, wurde aber unter anderem mit der privaten Nutzung des Unternehmensjets und kostenlosen Charter-Flügen im Wert von insgesamt 133.000 Dollar belohnt. Auch bei den Boni ging 2002 der Kelch nicht an Whitman vorüber: Die Prämienzahlung stieg gegenüber dem Vorjahr von knapp 140.000 auf rund 420.000 Dollar. Die Zahl der an sie ausgegebenen Aktienoptionen sank dagegen von 750.000 auf 300.000.

Neue AGBs bei Ebay: Anhaltspunkte reichen für Sperrung aus (PC-WELT Online, 13.05.2003)

Schlampen Ebay und Amazon beim Datenschutz? (PC-WELT Online, 24.04.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
88632