112918

Vista-Bootmenu-Tool in neuer Version

11.04.2008 | 14:06 Uhr |

Die Entwickler des kostenlosen Vista-Bootmenü-Tools EasyBCD haben die Version 1.7.2 veröffentlicht.

Wer unter Windows Vista das Bootmenü bearbeiten möchte, der kann sich mit dem mitgelieferten Kommandozeilen-Tool Bcdedit.exe quälen oder er greift lieber zu dem kostenlos erhältlichen Tool EasyBCD.

BCD steht für "Boot Configuration Data" und bezeichnet die bei Vista zum Einsatz kommende neue Bootumgebung. EasyBCD bietet komfortablen Zugriff auf alle Einstellungsmöglichkeiten. So können Sie beispielsweise die Reihenfolge der Bootmenü-Einträge ändern, deren Bezeichnung ändern und dabei auch festlegen, wie viele Sekunden für die Auswahl eines Bootmenü-Eintrags zur Verfügung stehen soll.

In der neuen Version 1.7.2 wurden die Unterstützung von nicht-englischsprachigen Systemen und des SP1 für Windows Vista verbessert. Die Downloadgröße von EasyBCD 1.7.2 beträgt 760 KB. Vorausgesetzt wird .Net Framework 2.0, welches bei Vista schon enthalten ist.

Download: EasyBCD 1.7.2

0 Kommentare zu diesem Artikel
112918