33516

Easy CD Creator 5: Gefahr für Windows 2000

07.05.2001 | 16:23 Uhr |

Vorsicht vor der Kombination Easy CD Creator 5 Platinum und Windows 2000. Die beiden scheinen nicht ganz harmonisch miteinander zu laufen. Zwei Probleme sind bekannt: Der Bootvorgang kann verzögert werden, und ein "Blue-Screen" kann weiteres Ungemach verursachen.

Vorsicht vor der Kombination Easy CD Creator 5 Platinum und Windows 2000. Die beiden scheinen nicht ganz harmonisch miteinander zu laufen. Zwei Probleme sind bekannt: Der Bootvorgang kann verzögert werden, und ein "Blue-Screen" kann weiteres Ungemach verursachen.

Roxio hat nach eigenen Angaben die Probleme auf das "Take Two"-Modul zurückverfolgt - einem Programm-Teil der Brenner-Software für System-Backups und System-Wiederherstellungen. Besitzer, deren Rechner unter Windows 2000 laufen, sollten Take Two nicht verwenden.

Roxio empfiehlt Anwendern bei der Erst-Installation "Custom Install" zu wählen und bei der Auswahl der zu installierenden Komponenten Take Two nicht zu markieren. Diejenigen, die Take Two bereits auf Ihren Rechner installiert haben, sollten Easy CD Creator komplett deinstallieren und nochmals aufspielen - aber ohne Take Two.

Gegen den "Blue-Screen" bietet das Unternehmen bereits einen Patch auf die Version 5.01 an. Es handelt sich dabei um einen Patch für die englische Version. Er steht bei Roxio unter "Software-Updates" zum Download bereit. An einem Patch gegen die "längeren Bootvorgänge" arbeitet das Unternehmen derzeit.

Weitere Informationen und Tipps zur Fehlerbehebung können Sie der unten angegebenen Website entnehmen.

Informationen von Roxio

0 Kommentare zu diesem Artikel
33516