112404

EU unterstützt DVB-H-Standard für mobiles Fernsehen

26.06.2007 | 11:30 Uhr |

Die europäische Kommission will nach Informationen des "Wall Street Journal Europe" den von Nokia entwickelten so genannten DVB-H-Standard für mobiles Fernsehen empfehlen.

Dies sei notwendig, um eine Zersplitterung des Marktes zu vermeiden, schreibt das "Wall Street Journal" unter Berufung auf einen schriftlichen Entwurf der Kommission.

DVB-H sei mittlerweile gebräuchlicher als andere Standards wie T-DMB oder MediaFlo. Das Marktpotenzial des mobilen Fernsehens fürs Handy schätzt die Kommission bis 2009 auf vier bis fünf Milliarden Euro. (dpa/mje)

0 Kommentare zu diesem Artikel
112404