153544

Das bietet Microsoft Dynamics

28.04.2009 | 17:33 Uhr |

Microsoft hält für kleine, mittlere und größere Unternehmen ein umfangreiches Software-Paket bereit: Microsoft Dynamics. Die Programmsammlung enthält eine CRM-Lösung zur Pflege der Kundenkontakte sowie zwei Software-Lösungen für Enterprise Resource Planning (ERP).

Microsoft Dynamics ist eine noch eine vergleichsweise junge Produktlinie, die die Softwarefamilie der Microsoft Business Solutions abgelöst hat. Die Zielgruppe von Microsoft Dynamics ist laut Microsoft jedes Unternehmen, beginnend von kleinen Firmen, über mittlere Unternehmen bis hin zu größeren Organisationen. Microsoft Dynamics umfasst ERP- und CRM-Software, mit der Sie Ihre Finanzbuchhaltung, Ihre Warenwirtschaft, Produktion und Logistik, die Abläufe in Einkauf, Marketing, Vertrieb und Service sowie die Personalverwaltung erledigen und zentrale Prozesse automatisieren können.

Microsoft betont besonders die enge Verzahnung zwischen den Dynamics-Lösungen und den anderen Microsoft-Produkten wie Office und Outlook beispielsweise – das Look & Feel lehnt sich eng an Microsoft Office an. Dadurch sollten sich die Benutzer vergleichsweise schnell in Dynamics zurechtfinden. Zudem sollen sich Daten aus Dynamics-Produkten leicht in andere Microsoft-Produkte übernehmen lassen.

Die Produkt-Palette beinhaltet die Enterprise Resource Planning-Werkzeuge Microsoft Dynamics AX und Microsoft Dynamics NAV sowie Microsoft Dynamics CRM.

Microsoft Dynamics AX (ehemals Axapta) ist eine ERP-Software für den gehobenen Mittelstand und Großunternehmen mit internationaler Ausrichtung, wie Microsoft es beschreibt. AX ist dafür vorbereitet, eng mit SQL Server und Sharepoint verzahnt zu werden.

Bei Microsoft Dynamics NAV (ehemals Navision) handelt es sich ebenfalls um ein ERP-Software. Sie präsentiert sich im Look&Feel von Outlook mit verschiedenen Branchenlösungen, speziell für kleine und mittelständische Unternehmen. Die Angestellten können mit NAV über das Intranet auf alle Informationen in Echtzeit zugreifen, Rechnungen, Kundendaten und Berichte stehen immer zur Verfügung. NAV nutzt Funktionen aus Outlook um beispielsweise automatisierte Mail-Benachrichtigungen an Kunden zu versenden. Zu NAV gehört auch das NAV Employee Portal, die die Funktionalität des MS Sharepointserver nutzt.


Microsoft Dynamics CRM wiederum ist – wie der Name schon sagt - die CRM-Software für Marketing, Vertrieb und Service. Vertriebsmitarbeiter können direkt aus MS Outlook oder über das Internet auf das CRM-System zugreifen. Dynamics CRM wurde 2003 entwickelt und ist damit das jüngste Produkt der Dynamics-Familie. Die Software soll sich für Unternehmen jeglicher Größe eignen.

Alle Lösungen lassen sich Microsoft zufolge sofort ohne größere Anpassungen Out-of-the-Box einsetzen, sie können aber auch individuell auf die Unternehmen zugeschnitten werden. Letzteres erfolgt durch die Microsoft-Partnerunternehmen. Laut Microsoft nutzen 300.000 Kunden weltweit Microsoft Dynamics.

Lese-Tipp: Sie können unter dem folgenden Link sofort kostenlos und ohne Registrierungspflicht eine Studie lesen beziehungsweise diese als PDF herunterladen. Die Studie vergleicht Microsoft Dynamics mit SAP-Software. Außerdem finden Sie dort ein Video von Microsoft, das die Möglichkeiten von Microsoft Dynamics AX darstellt. Ebenfalls kostenlos und ohne Registrierungszwang.

Hier geht es zur Studie und zum Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel
153544