201516

EOS 40D mit Live-Bild und 10 Megapixeln

Canon will mit der EOS 40D Profitechnik für erfahrene und semiprofessionelle Amateurfotografen bieten.

Canon stellt die EOS 40D vor, die am Rande der Internationalen Funkausstellung in Berlin ihren ersten öffentlichen Auftritt haben soll. Die digitale Spiegelreflexkamera bietet einen 10,1-Megapixel-CMOS-Sensor, Reihenaufnahmen mit bis zu 6,5 Bildern pro Sekunde, ein neu entwickeltes AF-System und ein 3-Zoll-Display mit Livebild-Funktion. Der verbaute DIGIC-III-Prozessor soll mit schneller Reaktionszeit, optimierter Farbwiedergabe und einer praktisch sofortigen Betriebsbereitschaft überzeugen.

Neu ist auch die Möglichkeit, in der Livebild-Funktion per Autofokus zu fokussieren. Das EOS-Integrated-Cleaning-System kommt wie schon in der EOS 400D und in der EOS-1D Mark III auch in der neuen Kamera zur Minimierung von Staubpartikeln auf dem Bildsensor zum Einsatz. Das robuste Chassis aus Magnesiumlegierung sorgt für lange Haltbarkeit. Die EOS 40D wird voraussichtlich ab Oktober 2007 für 1.300 Euro im Handel angeboten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201516