203310

EOS-Modell mit 10 Megapixeln für Einsteiger

Mit hoher Auflösung und kleinem Preis soll diese DSLR-Kamera Unentschlossene für die Digitalfotografie begeistern.

Canon kündigt eine für Einsteiger optimierte DSLR-Kamera an. Die EOS 1000D ist mit einem CMOS-Sensor bestückt, der dem Fotografen 10 Megapixel bietet. Außerdem unterstützt das Modell Reihenaufnahmen mit bis zu drei komprimierten JPEG-Bildern pro Sekunde. Die EOS 1000D ist laut Canon die bislang leichteste aller digitalen EOS-Kameras und wie Profi-Modelle mit dem DIGIC-III-Bildprozessor ausgestattet. Des Weiteren bietet das Modell Livebild-Funktion und das EOS-Integrated-Cleaning-System, das integrierte Sensor-Reinigungsprogramm von Canon.

Die EOS 1000D soll unter anderem im kostengünstigen Paket mit dem Objektiv EF-S 18-55mm IS angeboten werden. Dieses Canon-Objektiv ist mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet. Die EOS 1000D wird ohne Objektiv ab Ende Juli für knapp 550 Euro in den Handel kommen. Das Kit mit Kamera und EF-S 18-55mm IS wird voraussichtlich 650 Euro kosten und ebenfalls ab Ende Juli angeboten.

Spezifikation

  • Bildsensor: CMOS-Sensor (22,2 x 14,8 mm)

  • Pixel: 10,1 Megapixel

  • Seiten-Verhältnis: 3:2

  • Bildprozessor: DIGIC III

  • Brennweitenfaktor: ca. 1,6-fach

  • Display: 2,5 Zoll, ca. 230.000 Bildpunkte

  • Live View: Live AF und Quick AF

  • ISO: 100, 200, 400, 800, 1600

  • Verschluss-Zeiten: 30-1/4.000 s

  • PictBridge: ja

  • Schnittstelle: USB 2.0

  • Videoausgang: PAL/ NTSC

  • Speicherkarte: SD, SDHC

0 Kommentare zu diesem Artikel
203310