107318

EDS unterzeichnet Servicevertrag mit Weltraumbehörde ESA

25.01.2007 | 11:09 Uhr |

Die Texaner gewinnen den zweiten europäischen Outsourcing-Deal in diesem Monat.

EDS wird die IT-Infrastruktur der europäischen Weltraumbehörde ESA (European Space Agency) für fünf Jahre verwalten. Der texanische IT-Dienstleister steuert als Hauptvertragsnehmer eine Gruppe von europäischen Providern – darunter Orange Business Services und Atos Origin.

Der Outsourcing-Deal hat einen Vertragswert von 97 Millionen Dollar und umfasst die Betreuung der Anwendungen sowie der IT-Infrastruktur der ESA, einschließlich der Nahverkehrsenetze. Auch Security-Dienstleistungen – etwa Firewall-Management, Virenschutz und Helpdesk-Services – sind im Vertrag enthalten.

Damit konnte EDS in diesem Monat bereits den zweiten bedeutenden Auslagerungsvertrag in Europa gewinnen. Vor drei Wochen hatte der IT-Dienstleister vom britischen Verteidigungsministerium einen Folgeauftrag über die Erneuerung der IT-Infrastruktur im Wert von 1,27 Milliarden Dollar erhalten. (sp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
107318