45848

EAs Xbox-Sportspiele in Europa (fast) nur offline spielbar

14.09.2004 | 16:02 Uhr |

EA goes Xbox Live hieß es noch im Mai auf der E3. Wie sich jetzt herausstellt, gilt das aber vorerst nur für die US-Versionen der Sportspiele. In Europa wird lediglich Fifa 2005 Xbox Live unterstützen.

Als sich Electronic Arts mit Microsoft über die Unterstützung von Xbox Live geeinigt hatte, freuten sich Xbox-Besitzer auf onlinefähige Sportspiele. Die Einigung gaben die beiden Unternehmen auf der E3 im Mai bekannt ( wir berichteten ). Zu früh gefreut, denn nur die US-Versionen von NHL 2005, Tiger Woods 2005, NBA 2005 & Co. werden die Xbox-Live-Unterstützung besitzen. Das berichtet Eurogamer.net.

Europäische Xbox-Besitzer müssen sich bei diesen Sportspielen mit dem Offline-Modus begnügen. Als einzige Ausnahme wird hierzulande Fifa 2005 das Logo "Xbox Live" tragen. Die Playstation 2-Versionen kommen dagegen alle mit Online-Modus. Fifa 2005 muss Xbox Live unterstützen, weil im Oktober die erste Online-Fußball-Weltmeisterschaft der Fifa beginnen wird, an der nur über Xbox Live teilgenommen werden kann ( wir berichteten ).

Insgesamt werden damit neben Fifa 2005 nur drei weitere EA-Spiele in diesem Jahr auf dem europäischen Markt eine Xbox-Live-Fähigkeit besitzen: Need for Speed Underground 2, Goldeneye: Rogue Alert und Burnout 3. Voraussichtlich im kommenden Jahr sollen dann mehr europäische EA-Spiele für die Xbox auch XBox Live unterstützen. Eine Übersicht darüber, welche Xbox-Spiele einen Online-Modus besitzen, erhalten Sie auf der Website von Xbox.de .

0 Kommentare zu diesem Artikel
45848