17030

EA sichert sich Rechte an der Fußball-Europameisterschaft 2004

06.02.2004 | 14:08 Uhr |

Der Spieleriese Electronic Arts (EA) wird das offizielle Videospiel zur Fußball-Europameisterschaft 2004 entwickeln, veröffentlichen und vertreiben. Dies teilte das Unternehmen heute mit. EA hat diesbezüglich einen Vertrag mit der UEFA unterzeichnet, der dem Unternehmen die exklusiven Rechte zusichert.

Der Spieleriese Electronic Arts (EA) wird das offizielle Videospiel zur Fußball-Europameisterschaft 2004 entwickeln, veröffentlichen und vertreiben. Dies teilte das Unternehmen heute mit. EA hat diesbezüglich einen Vertrag mit der UEFA unterzeichnet, der dem Unternehmen die exklusiven Rechte zusichert.

Das Spiel soll im Sommer mit dem Namen "Euro 2004" unter der Marke "EA Sports" veröffentlicht werden. Dr. Jens Uwe Intat, Vice President und Managing Director Central Region von Electronic Arts, erklärte: "Wir freuen uns, das Fußballereignis des Jahres den Fans noch näher bringen zu können. ´Euro 2004´ bietet jedem Fußballfan die Möglichkeit, das Turnier mit seinem leidenschaftlichen und aufregenden Charakter interaktiv nach zu erleben."

Der Spieler hat bei "Euro 2004" die Möglichkeit, eines von 51 Ländern von der Qualifikation über Freundschaftsspiele bis zur Endrunde und dem Titel des Europameisters führen zu können. Entwickelt wird das Spiel von EA Kanada.

0 Kommentare zu diesem Artikel
17030