184423

Online-Modus in Sport-Spielen nur für Neukäufer gratis

12.05.2010 | 09:31 Uhr |

Künftig werden nur Neukäufer die Sportspiele von EA Sports auch kostenlos spielen dürfen. Wer eines dieser Spiele gebraucht kauft, der muss den Online-Modus erst gegen Bezahlung freischalten.

Electronic Arts hat die Einführung des "EA Sports Onlinepass" für seine Sport-Spiele der EA Sports-Reihe verkündet. Den Anfang wird das im Juni für Xbox 360 und Playstation 3 erscheinende Konsolenspiel Tiger Woods PGA Tour 11 machen. Das Spiel wird das neue "EA Onlinepass"-Feature enthalten.

Wer das Spiel neu erwirbt, der findet in der Spieleverpackung einen Code, über den der Online-Modus für das betreffende Spiel aktiviert werden kann. Dieser Code ist nur einmalig verwendbar. Wer dasselbe Spiel als später gebraucht erwirbt, der muss entweder auf den Online-Modus verzichten oder kann ihn nach einer 7-tägigen kostenfreien Phase gegen Bezahlung freischalten lassen. In den USA wird dies für 10 US-Dollar möglich sein. Den deutschen Preis wird EA demnächst verkünden.

Electronic Arts findet seine eigene Idee natürlich super-toll: "Unsere Philosophie hinter dem Onlinepass ist die Gewährleistung, jedem Spieler, der einen EA SPORTS-Titel gekauft hat, eine möglichst intensive Online-Erfahrung zu bieten."

Letztendlich handelt es sich aber um eine Maßnahme gegen den Gebrauchtspiele-Handel, die bei Publishern in der letzten Zeit verstärkt zu beobachten ist. An dem Verkauf von Gebrauchtspielen, der vor allem in den USA äußerst populär ist, sind die Publisher nicht beteiligt. Immer mehr Publisher gehen daher dazu über, ihre Spiele mit Bonus-Inhalten auszustatten, die nur Neukäufer gratis erhalten und für die dann Zweitkäufer zahlen müssen, wenn sie Wert auf die Bonus-Inhalte legen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
184423