857263

Sony verrät Preis von PSP-Nachfolger Playstation Vita

07.06.2011 | 09:30 Uhr |

Auf der Gaming-Messe E3 in Los Angeles hat Sony den Nachfolger der tragbaren Spielekonsole PSP – Playstation Portable – vorgestellt: Die Playstation Vita.

Die zunächst als NGP bekannte Konsole soll als Playstation Vita (PS Vita) weltweit auf den Markt kommen und 249 Euro kosten. Ende 2011 soll sie in zwei Varianten erhältlich sein: Als WLAN-Modell für die besagten 249 Euro und als 3G-Variante für 299 Euro.

Die 3G-Version bietet etwa den Vorteil, dass der Spieler in der „LiveArea“ unterwegs Zugriff auf das Playstation Network hat und in „near“ sehen kann, was Gamer in der Nähe auf der Vita gerade zocken. Auch Sprachchats und Text-Chats sind während des Surfens oder Spielens möglich, verspricht Sony.

Noch nicht als Vita gebrandet:

Die Vita ist ein kleines Kraftpaket: Quadcore-CPU ARM Cortex A9, 5-Zoll-Multitouch-Screen (OLED), Touchpad auf der Geräterückseite und zwei Kameras auf Vorder- und Rückseite (VGA-Auflösung). Außerdem integriert: GPS (nur im 3GS-Modell), Gyroskop, Kompass, 11n-WLAN, Bluetooth 2.1+EDR.

Gaming-Downloads bei PC-WELT

Sony hat auch gleich einen Haufen Spiele für Vita angekündigt: Uncharted: Golden Abyss, Little Big Planet und ein Game, dessen Arbeitstitel „Ruin“ ist. Außerdem: Little Deviants, Hot Shots Golf, Reality Fighter, Hustle Kings, Mod Nation Racers, Wipeout, Super Stardust Delta.

0 Kommentare zu diesem Artikel
857263