1943318

Nach Übernahme

E-Plus droht als Marke das Aus

12.05.2014 | 13:55 Uhr |

Die Marke "E-Plus" steht laut einem Medienbericht in Deutschland vor dem Aus. Sie soll nach der Übernahme von E-Plus durch Telefónica Deutschland verschwinden.

Seit den frühen 1990er Jahren ist die Marke "E-Plus" auf dem Mobilfunkmarkt in Deutschland präsent. Nach der Übernahme von E-Plus durch Telefónica Deutschland (O2) soll die Marke aber nun verschwinden. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus in seiner aktuellen Ausgabe. Auch über eine Zusammenlegung der E-Plus-Marken "Blau", "Simyo" und "Ay Yildiz" werde nachgedacht. Die Marke "Base" soll dagegen für Vertragskunden weiterbestehen.

Offiziell erklärte Telefónica dagegegn gegenüber Focus, dass noch keine Entscheidung für die Zeit nach dem Zusammenschluss gefallen sei. Am 23. Juni wird die EU-Kommission darüber entscheiden, ob Telefónica den Konkurrenten E-Plus ohne Auflagen übernehmen darf.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1943318