11266

E-Plus stellt Sommer-Special für Urlauber vor

Mit E-Plus können Kunden ab dem 3. Juli für 49 Cent aus dem Ausland telefonieren.

Zur Urlaubszeit senkt der drittgrößte deutsche Mobilfunkanbieter E-Plus die Roamingpreise. Vom 3. Juli bis 30. September 2006 telefonieren Kunden von E-Plus, die einen Laufzeitvertrag haben, im Ausland deutlich günstiger. Ein Gespräch aus allen 24 Mitgliedsländern der europäischen Union nach Deutschland kostet dann 49 Cent pro Minute statt wie bisher 79 Cent.

Das Urlaubsspecial gilt nur für E-Plus-Kunden, die einen Laufzeitvertrag haben. Um den Tarif in Anspruch nehmen zu können, muss man sich vorher kostenlos registrieren lassen. Dazu reicht ein Anruf unter der Kurzwahl 220032 (kostenfrei), die ab dem 03. Juli freigeschaltet ist. Der Tarif gilt dann von 20.00 Uhr bis 24.00 Uhr Ortszeit an allen Tagen der Woche aus den bevorzugten Partnernetzen von E-Plus. Die restliche Zeit werden abgehende Gespräche weiterhin mit 79 Cent pro Minute berechnet. Die von E-Plus bevorzugten Netzbetreiber und in welchen Ländern sie aktiv sind, findet man auf den e-Plus-Webseiten.

Telefoniert man im EU-Ausland über einen anderen Roaming-Partner nach Deutschland, kostet das Gespräch 99 Cent die Minute. In anderne europäischen Ländern und Nordamerika zahlt der Kunde 1,49 Euro/Minute, in der restlichen Welt 2,49 Euro.

Bereits am 1. Mai stellte E-Plus ein neues Preismodell vor, das die Urlaubskasse entlasten soll. Der Anbieter vereinfachte sein Tarifmodell auf nur drei Tarifzonen und einheitliche Minutenpreise rund um die Uhr. Mit dem E-Plus Holiday Special können die Nutzer dann noch zusätzlich bei ihren Anrufen sparen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
11266