101988

E-Plus lässt Professional- und Privat-Tarife auslaufen

E-Plus lässt zum April seine Privat-Tarife auslaufen, zudem werden sich nur noch Geschäftskunden für einen Professional-Tarif S entscheiden können, da auch dieser für Privatkunden ab diesem Zeitpunkt nicht mehr zur Verfügung steht.

Der Netzbetreiber E-Plus wird zum April 2006 sowohl die Privat- und wie auch seine Professional-Tarife teilweise aus dem Programm nehmen. Damit verringert der drittgrößte deutsche Anbieter sein Angebot und konzentriert sich im Wesentlichen auf die Time&More Minutenpakete sowie die Flatrate von Base , mit welcher interne Telefonate sowie Anrufe ins deutsche Festnetz ohne Mehrkosten geführt werden können.

Während die Privat-Tarife komplett aus dem Sortiment entfernt werden, fällt bei den Professional-Tarifen lediglich das S-Paket dem Rotstift zu Opfer. Allerdings sieht das Unternehmen von einer aktiven Vermarktung der anderen Professional-Pakete im Privatkunden-Bereich ab. Für Geschäftskunden werden hingegen nur die Privat-Tarife gestrichen, im Professional-Segment werden alle Angebote auch künftig zur Verfügung stehen. Wer sich für eines von ihnen entscheidet, zahlt für Telefonate ins deutsche Festnetz lediglich drei Cent je Minute.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
101988