62492

E-Plus: VPN-Option ein Jahr kostenlos

Mit der VPN-Option bietet E-Plus schon seit langem ein interessantes Konkurrenzangebot zu firmeninternen TK-Anlagen an. Entscheiden sich wechselwillige Businesskunden bis Ende April für ein VPN, können sie sich die Kosten für die Option für ein Jahr sparen.

Nachdem E-Plus in letzter Zeit eher mit der Vermarktung seiner Discountmarken simyo und Ay Yildiz oder der Flatrate BASE auf die Jagd nach Neukunden ging, stehen jetzt wieder Firmenkunden im Fokus des Düsseldorfer Netzbetreibers.

Mit einer befristeten Sonderaktion will man die wichtigen Umsatzbringer wieder in die E-Netze locken. Unternehmen, die sich bis zum 30. April 2006 für einen Vertrag in den E-Plus -Tarifen M, XL oder Group entscheiden, können ein Jahr lang kostenfrei in einer festgelegten Gruppe von Teilnehmern telefonieren, da E-Plus die monatlichen Grundgebühren für seine VPN-Option erlässt. Rechnerisch ergibt sich hier eine Ersparnis von ?36,- pro Jahr und SIM-Karte bzw. bis zu ?900,- im Massentarif Professional Plus Group.

Natürlich berechnet E-Plus ansonsten die üblichen Konditionen für den jeweiligen Vertrag: pro Karte fallen bei Abschluss des kleinsten Vertragsmodells ?12,50 Grundgebühr monatlich an. Die Kosten für Telefonate außerhalb der VPN-Teilnehmer liegen im M-Tarif zu den Zielen E-Plus und Festnetz bei 19 Cent pro Minute und in andere Mobilfunknetze bei 29 Cent pro Minute. Entschließt man sich für die XL oder Group-Variante, sinken die Preise für Telefonate ins Fest- und E-Plus-Netz auf 9 Cent und in die anderen Netze auf 19 Cent pro Minute.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
62492