244518

E-Plus: Tarifreform soll profitable Prepaid-Kunden locken

Der Mobilfunkanbieter E-Plus will seine Prepaid-Tarifstruktur vereinfachen und damit stärker profitable Kunden gewinnen.

Der Mobilfunkanbieter E-Plus will seine Prepaid-Tarifstruktur vereinfachen und damit stärker profitable Kunden gewinnen. Die Preise für vorausbezahlte Guthabenkarten würden ab März deutlich sinken, sagte Wilko van der Meer, Geschäftsführer für Marketing und Vertrieb, am Freitag auf einer Telefonkonferenz. Die Minutenpreise werden um bis zu 50 Prozent fallen.

Durch eine Umsteuerung der Subventionierung sollen vor allem Vieltelefonierer in dem Tarif-Segment gewonnen werden. E-Plus bietet ab März zwei Prepaid-Tarifmodelle an, wobei sich eines an Vieltelefonierer richtet. In den vergangenen Quartalen hat sich die Tochter der niederländischen KPN vor allem um die umsatzstarken Vertragskunden bemüht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
244518