3015

GMX und WEB.DE starten Registrierung für De-Mail

06.07.2010 | 14:58 Uhr |

Der neue Mail-Dienst soll sicherer und Spam-frei werden. Außerdem können Mails von GMX und WEB.DE nun auch per Post verschickt werden.

Die Freemailer GMX und WEB.DE haben mit der Vorab-Registrierung der neuen De-Mail-Adressen begonnen. Ziel von De-Mail ist eine rechtssichere Kommunikation, nur zertifizierte Unternehmen dürfen den Service anbieten und müssen bestimmte Sicherheits-Kriterien einhalten. Teilnehmer erhalten eine eindeutige De-Mail-Adresse, für die sie sich auf dem Postweg authentifizieren lassen müssen. Nutzer von GMX und WEB.DE können vorab und kostenlos für den neuen Service ihre eigenen Namen reservieren lassen. Die Kosten für eine De-Mail sollen bei 15 Cent beginnen.

Außerdem steigen die beiden zu United Internet gehörenden Unternehmen in den Hybridmail-Markt ein. Dieser erlaubt das Versenden von E-Mails auf postalischem Weg. Die Preise sollen bei 54 Cent beginnen - inklusive Druck, Kuvert, Porto und Zustellung. Das wäre ein Cent weniger, als das übliche Porto für Briefpost.

0 Kommentare zu diesem Artikel
3015