19.06.2007, 17:55

Hans-Christian Dirscherl

E-Book-Reader: Adobe Digital Editions 1.0

Adobe Digital Editions 1.0 ist ab sofort verfügbar. Mit der kostenlosen Anwendung lassen sich Ebooks, elektronische Zeitschriften oder Zeitungen und andere digitale Publikationen erwerben, lesen und verwalten.
Adobe Digital Editions 1.0 ist zum Lesen digitaler Medien wie beispielsweise Ebooks gedacht. Inhalte können mit Lesezeichen, Markierungen und Notizen im Text versehen werden. In der Bibliotheksansicht kann man die Ebook-Sammlung organisieren.

Die Adobe Digital Editions unterstützt PDF- und XML-basierte Publikationen. Derzeit sollen 150.000 kommerzielle Titel für den Ebook-Reader verfügbar sein, kostenloses Lesefutter für Adobe Digital Editions finden Sie zudem bei Adobe.
Adobe Digital Editions ist Freeware. Die englischsprachige Installationsdatei von Adobe Digital Editions 1.0 für Windows (Vista, XP SP2, Windows 2000 SP4, 500 MHz-CPU, 128 MB RAM) und Macintosh (Mac OS X Version 10.3.9 oder höher, PowerPC G4 oder G5-Prozessor ab 500 MHz und 128 MB RAM; auf Intel-basierten Macintosh-Systemen Mac OS X ab Version 10.4.8) ist knapp drei Megabyte groß und basiert auf der Adobe Flash Player-Technologie. Adobe Digital Editions für Linux-Plattformen und eine lokalisierte Version in deutscher Sprache werden voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2007 erhältlich sein.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

149728
Content Management by InterRed