188099

DvdX: DVD-Filme kinderleicht auf CD brennen

30.11.2001 | 15:21 Uhr |

Vor nicht geraumer Zeit war es noch umständlich und kompliziert, Sicherheitskopien von DVD-Filmen auf CD zu brennen. Das hat sich mit dem Freeware-Programm DvdX geändert. Wir zeigen Ihnen in einem PC-WELT-Ratgeber Schritt für Schritt, wie Sie Ihre Filme einfach und bequem in bestmöglicher Bild- und Tonqualität auf CD(s) sichern, die sich im PC und DVD-Player abspielen lassen.

Vor nicht geraumer Zeit war es noch umständlich und kompliziert, Sicherheitskopien von DVD-Filmen auf CD zu brennen. Das hat sich mit dem Freeware-Programm DvdX geändert. Wir zeigen Ihnen in einem PC-WELT-Ratgeber Schritt für Schritt, wie Sie Ihre Filme einfach und bequem in bestmöglicher Bild- und Tonqualität auf CD(s) sichern, die sich im PC und DVD-Player abspielen lassen.

Um eine Sicherheitskopie von einem DVD-Film zu erstellen, sind fünf Arbeitsschritte notwendig: Die kopiergeschützten Filmdaten werden entschlüsselt, dekomprimiert, simultan gleich wieder komprimiert und auf der Festplatte gespeichert sowie abschließend auf CD gebrannt. Die ersten vier Schritte erledigt dabei ein einziges Programm, die Freeware Dvdx 1.6 .

PC-WELT zeigt Ihnen in einem Ratgeber mit zwölf Kapiteln, wie Sie dank Dvdx kinderleicht und schnell einen DVD-Film rippen können. Darin finden Sie auch Links zu allen dafür benötigten Programmen. Wer einen Rechner mit einem Athlon XP 1800+-Prozessor hat, kann so innerhalb von nur wenigen Stunden einen kompletten Film rippen. Dabei ist es nicht wie bisher nötig, die Daten von der DVD zunächst auf die Festplatte zu kopieren und spart daher Zeit und Festplattenplatz.

PC-WELT-Ratgeber: Dvdx: DVD-Filme kinderleicht auf CD brennen

0 Kommentare zu diesem Artikel
188099