31.07.2012, 05:03

Michael Söldner

Durango

Xbox-720-Dev-Kit online zum Kauf angeboten

©eurogamer.net

In einem Entwickler-Forum wurde ein vermeintliches Dev-Kit der neuen Xbox-Konsole zum Kauf angeboten.
Auf assemblergames.com wurde kurzzeitig ein PC angeboten, bei dem es sich um ein Dev-Kit zu Microsofts neuer Xbox-Konsole handeln soll. Für den Preis von 10.000 US-Dollar war dort ein biederer Computer zu sehen, der für die Entwicklung von Spielen für die Xbox 720 (Codename: Durango) vorgesehen wäre. Mehrere Entwickler, die bereits an Spielen für die Next-Gen-Konsole arbeiten, bestätigten die Echtheit des Rechners.
Der Computer würde aus Bauteilen eines herkömmlichen Spiele-PCs bestehen. Auf den Fotos war außerdem ein Dashboard zu sehen, das den Entwickler-Konsolen der aktuellen Xbox 360 ähnelt. Woher die eigentlich nur für Spielemacher vorgesehene Hardware stammt, ist indes unklar. Das Angebot wurde mittlerweile aus dem Forum entfernt und der betreffende Nutzer namens DaE gesperrt.
Nach Angaben des Verkäufers sei das Dev-Kit der Xbox 720 im Februar ausgeliefert worden. Als Grundlage des Systems diene eine Intel CPU, eine Grafikkarte von Nvidia sowie 8-12 GB Arbeitsspeicher. In der finalen Ausgabe der Konsole soll sogar ein Prozessor mit acht Kernen und 64-Bit-Architektur zum Einsatz kommen.
Microsoft hat sich zur Echtzeit des angebotenen Dev-Kits noch nicht geäußert.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1534200
Content Management by InterRed