214764

Falscher Geldautomat auf Hackerkonferenz platziert

04.08.2009 | 14:31 Uhr |

Kriminelle haben in einem Hotel in Las Vegas einen gefälschten Geldautomaten aufgestellt. Der Schwindel flog aber schnell auf.

Was die Kriminellen nicht bedacht hatten: Zu der Zeit, in der sie den falschen Geldautomaten aufstellten, befanden sich in Las Vegas ca. 8000 Sicherheitsexperten, die an der Defcon Hacker Conference teilnahmen. Entsprechend schnell fiel der falsche Geldautomat auf, der im Riviera Hotel platziert worden war.

Im Riviera Hotel fand nämlich die Hacker-Konferenz statt. Die Sicherheitsexperten mussten nur einen Blick auf die Stelle des Geldautomaten werfen, wo normalerweise die Kamera platziert ist. Ihnen fiel auf, dass die Stelle viel dunkler als bei normalen Geldautomaten ist. Mit einer Taschenlampe fanden sie dann schließlich heraus, dass in dem Geldautomaten ein ganz normaler PC steckte. An dem Rechner war ein Scanner angeschlossen, der die eingeschobenen Geldkarten auslas und die eingetippten PINs protokollierte.

Die Veranstalter der Sicherheitskonferenz alarmierten die Behörden, die den falschen Geldautomaten schließlich abtransportierten.

.

0 Kommentare zu diesem Artikel
214764