1930558

Dropbox veröffentlicht Mailbox für Android

10.04.2014 | 10:57 Uhr |

Der Dropbox-Dienst Mailbox sortiert Ihre E-Mails und hilft bei der Verwaltung. Ein neues Feature soll die Sortierung gar automatisieren. Außerdem hat Dropbox eine verbesserte Lösung für Business-User in petto.

Dropbox hat seine Posteingangs-App Mailbox nun auch für Android freigegeben . Die Mailbox verspricht, Ihre E-Mail-Korrespondenz übersichtlich darzustellen und die Verwaltung von E-Mails besonders bequem umzusetzen. Beispielsweise genügt eine Wisch-Geste, um E-Mails ins Archiv zu verschieben. Wer mag, kann Mails auch zurückstellen, um sie später - wenn mehr Zeit ist - automatisch wieder prominent anzeigen zu lassen. Derzeit arbeitet Mailbox aber nur mit Gmail- und iCloud-Konten zusammen.

Download: Dropbox für Windows, Mac und Ubuntu

Neue Mailbox-Funktion angekündigt

Gleichzeitig kündigt Dropbox ein neues Feature der Mailbox an: Auto-swipe. Diese Funktion merkt sich, welche Mails sie gewöhnlich wohin verschieben, synchronisiert dieses Wissen über den Dropbox-Speicher mit all Ihren genutzten Geräten und lernt anhand Ihrer Aktionen, selbstständig Ihre E-Mails zu sortieren. Ferner kündigt Dropbox eine geschlossene Beta-Fassung von Mailbox für den Mac an. Auf der offiziellen Seite können Sie sich bei Interesse für die Beta anmelden .

Dropbox für Business

Darüber hinaus hat Dropbox seine Cloud-App für Business-Nutzer kräftig überarbeitet und öffentlich verfügbar gemacht. Die Dropbox trennt nun schärfer zwischen privater Cloud und Firmen-Nutzung. Trotzdem soll der Nutzer von jedem Gerät aus auf beide Boxen zugreifen können. Dank Fernlöschung dürfen Admins vertrauliche Daten der Firma aus der Ferne löschen. Und über den Account Transfer lassen sich Firmen-Konten auf neue oder andere Mitarbeiter übertragen. Via Log-Dateien lässt sich als Admin außerdem herausfinden, wie und wann die Business-Daten in der Dropbox aufgerufen werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1930558