2192304

Dropbox wirft Windows-XP-Nutzer aus dem Dienst

31.08.2016 | 09:33 Uhr |

Dropbox hat nun die Unterstützung von Windows XP eingestellt. Nutzer sollen zu einem moderneren Betriebssystem wechseln.

Für standhafte Windows-XP-Nutzer, die dem fast 15 Jahre alten Betriebssystem die Treue halten, wird es immer schwieriger. Im April 2016 hatte auch Dropbox angekündigt, Windows XP nicht mehr unterstützen zu wollen. Einfach dennoch Dropbox weiterverwenden? Das geht nicht, denn Dropbox schmeißt die XP-Nutzer quasi komplett aus dem Dienst.

Das Windows-XP-Ende bei Dropbox erfolgte - gemäß der Ankündigung von Dropbox - in zwei Wellen:

Stufe 1: Seit dem 26. Juni 2016 konnten Windows-XP-Nutzer nicht mehr die Dropbox-Desktopanwendung von dropbox.com herunterladen. Außerdem wurde ab diesem Zeitpunkt auch das Anmelden bei Dropbox und das Erstellen neuer Kontos über Windows XP unterbunden.

Stufe 2: Seit dem 29. August 2016 verweigert nun auch die Dropbox-Desktopanwendung ihre Dienste unter Windows XP. "Seit dem 29. August 2016 kann die Dropbox-Desktopanwendung nicht mehr unter Windows XP ausgeführt werden. Betroffene Dropbox-Konten wurden an diesem Tag auf Windows XP-Rechnern abgemeldet", heißt es seitens Dropbox. Und weiter: "Sobald Sie das Betriebssystem auf Windows Vista oder eine neuere Windows-Version aktualisiert haben, können Sie sich auf Ihrem Rechner wieder anmelden."

Sorgen über ihre Daten müssen sich Dropbox-Nutzer nicht machen. Über die Web-Anwendung von Dropbox gelangen die Nutzer auch weiterhin an alle Ihre Daten. "Ihr Konto bleibt, wie es ist. Ihre Dateien und Fotos sind auch weiterhin sicher. Sie können auch danach noch über dropbox.com oder andere kompatible Computer und Mobilgeräte auf Ihr Konto zugreifen oder ein neues Konto erstellen", so Dropbox.

Windows-XP-Nutzer könnten natürlich auch dauerhaft die Web-Anwendung verwenden, allerdings würden sie dann damit auf die vielen Komfortfunktionen verzichten, die die Nutzung von Dropbox über die Desktopanwendung mit sich bringt.

Dropbox begründet die Einstellung der Unterstützung von Windows XP damit, dass neue geplante Funktionen für Dropbox nicht mehr kompatibel mit XP seien. Microsoft selbst hatte die Unterstützung für Windows XP bereits am 8. April 2014 eingestellt.

Lesetipp:  Dropbox, OneDrive & Google Drive - Cloud-Speicher im Vergleich

0 Kommentare zu diesem Artikel
2192304