1244366

Drei neue Einsteigerkameras von Kodak

06.05.2005 | 15:00 Uhr |

Kodak erweitert die C-Serie der digitalen Einsteigerkameras um drei neue Modelle.

Kodak stellte bereits zur CeBIT 2005 die Kameras "C300" und "C340" vor. Nun wird die C-Serie um die Kameras "C310", " C330" und "C360" erweitert. Die neue Digicam "EasyShare C360" verfügt über ein großes 2-Zoll-Display, einen Bildsensor mit 5 Megapixel und einen optischen 3fach-Zoom. Neben dem Vorblitz zur Vermeidung von roten Augen, kann dieser unschöne Effekt alternativ durch eine digitale Entfernung nach der Aufnahme beseitigt werden. Ein Orienteirungssensor dreht die Aufnahmen bei Bedarf automatisch, sodass die Bilder in korrekter Ausrichtung auf dem Bildschirm dargestellt werden. Die "EasyShare C360" wird voraussichtlich ab Juni 2005 zum Preis von 290 Euro im Fachhandel angeboten. Zusätzlich wird die Kamera auch im Paket mit der Druckstation "Serie 3" für 390 Euro vertrieben.

Die Kodak "EasyShare C330" ist mit einem 4-Megapixel-CCD-Sensor bestückt und verfügt über einen optischen 3fach-Zoom (5facher Digitalzoom). Die Kamera ist dank der 13 benutzerfreundlichen Motivprogramme besonders einsteigerfreundlich und bietet zusätzlich drei unterschiedliche Farbmodi, um der Kreativität des Fotografen mehr Freiheiten zu geben. Die "EasyShare C330" soll ab Juli 2005 im Paket mit der Druckstation "Serie 3" für 280 Euro und einzeln für 180 Euro angeboten werden. Als dritte neue Kamera der C-Serie wird es ab August 2005 die "EasyShare C310" mit fester Brennweite und einem CCD-Bildsensor mit 4 Megapixel geben. Der Einzelpreis wird bei zirka 150 Euro liegen. Im Paket mit der Druckstation "Serie 3" ist die unverbindliche Preisempfehlung von Kodak 250 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1244366