1244915

Drei neue Digicams von Panasonic

20.07.2005 | 15:25 Uhr |

Panasonic kündigt seine Spezialisten an.

Ob Superzoomer, Weitwinkelkompaktkamera oder edle Lifestyle-Digicam - Panasonic kündigt aus jeder Klasse ein neues Modell an. Die Lumix DMC-FX9 ist eine mit einem 6-Megapixel-CCD-Sensor ausgestattete Kompaktkamera, die den Fotografen mit 15 Motivprogrammen bei seinem Hobby unterstützt. Ausgestattet mit einem 3fach-Zoom-Objektiv (35 bis 105 Millimeter) und einem OIS-Bildstabilisator sowie einem 6,35-Zentimeter-Display kann die Kamera sowohl Fotos als auch Videos aufzeichnen. Die Lumix DMC-LX1 ist die erste Weitwinkel-Kompaktkamera mit 8,4-Megapixel-CCD-Sensor in echtem 16:9-Format. Ein kleiner Umschalthebel am Objektiv macht aus ihr ganz nach Bedarf eine 7-Megapixel-Kamera mit 32 bis 128-Millimeter-Zoom für das klassische 3:2-Fotoformat oder eine 6­-Megapixel-Kamera mit 34 bis 136 Millimeter im 4:3-Format.

Der neue Superzoomer von Panasonic heißt Lumix DMC-FZ30 und ist mit einem 8-Megapixel-Sensor bestückt. Die Kamera arbeitet mit einem optischen 12fach-Zoom-Objektiv von Leica. Der Zoombereich entspricht beim Kleinbildformat 35 bis 420 Millimeter. Neben einer Fotoauflösung von 3264 x 2448 Pixel können mit der Lumix DMC-FZ30 auch Videoaufzeichnungen mit 640 x 480 Pixel erstellt werden. Alle drei Digitalkameras sollen ab September im Fachhandel verkauft werden. Die Lumix DMC-FZ30 kostet knapp 700 Euro, die Lumix DMC-FX9 480 Euro und die Lumix DMC-LX1 600 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1244915