206768

Drei neue DVD-Recorder von Panasonic

Panasonic stellt die drei neuen DIGA DVD-Recorder DMR-ES10, DMR-ES30V und DMR-EH52 vor. Mit dem "Super Drive System" sollen extreme Schnelligkeit, höchste Bildqualität und einfache, komfortable Bedienung möglich sein.

Die "Quick Start" Funktion sorgt dafür, dass die Geräte nach nur einer Sekunde bereits aufnahmebereit sind und das EPG beim DMR-EH52 mit Festplatte sofort nutzbar ist. Die Wiedergabe von DVDs oder CDs dauert vom Einlegen bis zum Abspielen nur rund zehn Sekunden.

Mit seiner 64fachen Hochgeschwindigkeitskopie von Festplatte auf DVD-R ist der Panasonic DMR-EH52 doppelt so schnell wie sein Vorgänger. Er kopiert einen einstündigen Film (EP Modus) in nur 56 Sekunden auf einen 8fach DVD-R Rohling. Mit der auf 500 Zeilen verbesserten horizontalen Auflösung im LP-Modus ist die Bildschärfe doppelt so groß wie noch bei den Vorgängermodellen. Ein neuer, hochauflösender und schneller 12-Bit Analog-/Digitalwandler registriert selbst zarteste Nuancen und erzeugt ausgewogene Aufzeichnungen. Bis zu vier Stunden Aufnahmekapazität in DVD-Qualität passen auf nur eine Scheibe. Der integrierte TBC (Time Base Corrector) und DNR (Digital Noise Reduction) sorgen beim Überspielen von VHS-Bändern auf DVD für scharfe Konturen und Verminderung von Farb- und Schwarzweiß-Rauschen.

Alle drei Modelle verfügen über PAL Progressive, wodurch eine detailreiche und hochauflösende Wiedergabe gewährleistet ist. Mit den drei neuen Modellen DMR-ES10, DMR-ES30V und DMR-EH52 ist auch die Aufzeichnung auf DVD-RW (Videoformat) und DVD+R (Single Layer) sowie die DVD+RW-Wiedergabe möglich. Durch die Unterstützung von DVD-RAM bieten die drei DVD-Recorder außerdem Features wie das gleichzeitige aufnehmen und abspielen von Filmen und die zeitversetzte Wiedergabe. Mit Hilfe der Multiformat-Aufzeichnungs- und Wiedergabefunktionen können jetzt auch verschiedene DVD-Rohlinge verwendet werden. Alle drei Modelle können DVD-RAM-, DVD-RW/-R und DVD+R-Disks beschreiben. Wiedergeben lassen sich Disks, die in den Formaten DVD-RAM, DVD RW/-R, DVD+RW/+R, DVD-Audio, DVD-Video, Video-CD, Audio-CD (CD-DA) und CD R/RW sowie MP3/JPEG beschrieben sind.

Der DMR-EH52 besitzt zusätzlich eine 80 GByte Festplatte, die eine Aufzeichnungsdauer von bis zu 142 Stunden ermöglicht. Integriert ist außerdem mit dem "GUIDE Plus+ System" ein elektronischer Programmführer. Mit Hilfe des SD-Karteneingangs am DMR-EH52 können JPEG/ TIFF-Bilder auf dem TV-Gerät abgespielt werden.

Der DMR-ES30V verfügt über alle Funktionen des DMR-ES10, bietet aber zusätzlich noch einen integrierten VHS-Videorecorder, mit dem sich Filme in S-VHS-Qualität auf DVD überspielen lassen. Die neuen DVD Recorder DMR-EH52 und DMR-ES10 kommen im März 2005 für 549 Euro und 299 Euro in den Markt. Der DMR-ES30V folgt im April 2005 für eine 499 Euro. (fba

0 Kommentare zu diesem Artikel
206768