202338

Drei mal 1,33 Megapixel für Film und Foto

Canon stellt drei Camcorder vor, die auch im Breitbild-Format aufnehmen und optische Zoomfaktoren von 18 und mehr erreichen. Mit dem teilweise eingebauten Blitz gelingen Fotos in Megapixel-Auflösung auch bei Nacht.

Der Camcorder Canon MVX300 ist das Einsteigermodell der 300er-Serie
Vergrößern Der Camcorder Canon MVX300 ist das Einsteigermodell der 300er-Serie
© 2014

Der hochauflösende 1/4,5-Zoll-CCD-Chip in den Camcordern schreibt Bilder mit effektiv 1,33 Megapixel auf SD- oder MMC-Speicherkarten. Für die Videobilder kommen 860.000 Pixel zum Einsatz. Der von Canon entwickelte Prozessor verarbeitet Video und Standbild simultan, aber auf getrennten Wegen. So erhält jede Anwendung (Film oder Foto) die für sie zweckmäßigen Signale.

Mit dem großen CCD-Chip wird die Aufzeichnung von 16:9-Breitbildszenen möglich, die - auf entsprechenden Fernsehgeräten betrachtet - mehr Bildinhalt zeigen als im herkömmlichen 4:3-Format. Dabei wird das Displaybild automatisch mit Letterbox-Streifen versehen, um eine verzerrungsfreie Wiedergabe zu ermöglichen.

Mit einer neuen Easy-Taste kann von den zahlreichen manuellen Voreinstellungen schnell auf Vollautomatik umgeschaltet werden. Praktisch: Ein erneuter Druck bringt die zuvor gewählten Einstellungen zurück.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202338