122558

Dreamweaver 4.0 vorgestellt

14.11.2000 | 16:42 Uhr |

Macromedia bringt noch in diesem Jahr die neue Version 4 des Softwarepakets "Dreamweaver & Fireworks Studio" für PC und Mac auf den Markt. Für Datenbankprofis gibt es außerdem die UltraDev 4-Version.

Macromedia bringt im Dezember die Version 4.0 des Dreamweaver & Fireworks Studios für PC und Mac auf den US-Markt.

Das neue Softwarepaket soll eine verbesserte Zusammenarbeit mit anderen Macromediaprodukten bringen. Darüber hinaus soll die Erstellung von Popup-Menüs und Drag-and-Drop-Rollovers vereinfacht werden. Eine verbesserte Layerbenutzung und ein verbesserter Import von Photoshop-Dateien sowie ein Javascript-Debugger gehören zu den neuen Funktionen von Dreamweaver. Ausserdem besteht in der neuen Version die Möglichkeit direkt in Dreamweaver veränderbare Vektorgrafiken zu erstellen.

Damit dürfte dieses ohnehin schon sehr weit verbreitete Hilfsmittel zur Erstellung professioneller Websites noch interessanter werden.

Datenbankprofis, die den Quellcode von ASP, JSP und ColdFusion-Anwendungen bearbeiten wollen, wird die UltraDev 4-Ausgabe des Dreamweaver & Fireworks-Studios interessieren.

Die Systemanforderungen des Studios: 166 Megahertz Pentium Prozessor, Windows 95/98/ME/NT/2000, 64 Megabyte RAM und mindestens 170 Megabyte Festplattenplatz.

Dreamweaver 4.0 und Fireworks 4.0 werden jeweils 299 Dollar kosten. Das Studio mit beiden Anwendungen zusammen 449 Dollar. 199 Dollar kostet das Update für das komplette Studio für Besitzer von einer der beiden Anwendungen. 149 Dollar kostet das Update für eine einzelne der beiden Anwendungen.

Das UltraDEv 4-Studio wird 699 Dollar kosten. Registrierte Dreamweaver 3-Besitzer können Dreamweaver UltraDev 4 für 299 Dollar erwerben. (PC-WELT, 14.11.2000, hc)

www.macromedia.com: Infos bei Macromedia

0 Kommentare zu diesem Artikel
122558