145100

Dreamcast kostenlos

Sega will sein Dreamcast-System in den USA künftig kostenlos vertreiben. Dafür muss der Kunde aber den Online-Dienst der Firma für mindestens zwei Jahre abonnieren.

Sega will sein Dreamcast-System in den USA künftig kostenlos vertreiben. Dafür muss der Kunde aber den Online-Dienst der Firma für mindestens zwei Jahre abonnieren. Zu diesem Zweck soll die neue Firma Sega.com entstehen, die den Online-Dienst Sega.Net anbieten wird. Dank eines eigenen Netzwerks soll der Service schneller als andere Online-Dienste sein. Mit welchem Internet-Provider Sega zusammen arbeiten wird, steht laut Firmenvertretern noch nicht fest.

Seganet soll im Herbst diesen Jahres starten und 22 Dollar pro Monat kosten. Der High-Speed-Zugang soll es Dreamcast-Anwendern ermöglichen, übers Internet mit anderen Besitzern der Konsole zu spielen.

Außerdem will man den Bereich Online-Spiele stark ausbauen. Nach Angaben von Firmenvertreternwill sich Sega mit dem neuen Geschäftsmodell stärker von der Konkurrenz abheben. Ein entsprechendes Konzept für Deutschland sei aber nicht geplant. (PC-WELT, 04.04.2000, sp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
145100