246867

Drahtlos ins Netz

07.05.2002 | 10:57 Uhr |

Schluss mit dem Kabelsalat: Mit der EWL-C11 kommt das Notebook drahtlos ins Netz - zu Hause und im Büro. Mit Hilfe einer PC-Karte vom Typ II und des Access-Points EWL-A11 sendet und empfängt das Notebook Daten auf der Frequenz von 2,4 GHz nach dem Standard IEEE 802.11b.

Schluss mit dem Kabelsalat: Mit der EWL-C11 von Elito Epox kommt das Notebook drahtlos ins Netz - zu Hause und im Büro. Die PC-Karte vom Typ II sendet und empfängt Daten auf der Frequenz von 2,4 GHz nach dem Standard IEEE 802.11b.

Innerhalb eines Gebäudes soll die Reichweite etwa 30, im Freien maximal 300 Meter betragen. Maximal 11 MBit/s lassen sich mit Hilfe der Karte übertragen.

Damit kein Unbefugter auf die gesendeten Daten zugreifen kann, verschlüsselt die Karte die Daten nach dem Standard Wired Equivalency Privacy (WEP). Der Preis der Karte liegt bei rund 100 Euro.

Als Zentrale des kabellosen Netzes dient der Access-Point EWL-A11 von Elito Epox , der sich via RJ-45-Buchse mit dem Rechner oder dem DSL-Modem verbinden lässt. Als Repeater eingesetzt, verstärkt er die eingehenden Signale, um die Reichweite des kabellosen Netzes zu vergrößern. Der Preis: rund 220 Euro.

CeBIT: Rund 800 offene Funk-Netzwerke (PC-WELT Online, 15.03.2002)

Dem Kabelsalat den Kampf angesagt (PC-WELT Online, 19.03.2002)

PC-WELT Ratgeber CeBIT 2002: Drahtlose Datenübertragung

0 Kommentare zu diesem Artikel
246867