201572

Doppelter Zuwachs beim E-System

Kameraspezialist Olympus präsentiert zwei 10-Megapixel-D-SLRs mit Liveview und Super-Sonic-Wave-Filter. Das große Modell unterstützt zudem Belichtungsreihen.

Olympus erweitert seine digitalen Spiegelreflexkameras um die E-410 für Einsteiger und die E-510 für ambitionierte Hobbyfotografen. Wie alle D-SLRs des Herstellers besitzen die Kameras einen Supersonic-Wave-Filter, der den Spiegel via Ultraschall von Staub befreit. Beide Modelle bieten Liveview, d.h. der Anwender kann zusätzlich zum optischen Sucher das 6,4 cm große HyperCrystal-Display als Sucher verwenden, unabhängig davon, ob er automatisch oder manuell fokussiert. Praktisch: Belichtungs- und Weißabgleichkorrekturen lassen sich direkt auf dem LCD überprüfen. Die E-510 wartet zudem mit einer Schärfentiefevorschau auf.

Die Geräte basieren auf einem Live MOS-Sensor mit einer Auflösung von 10 Megapixeln und sind zu allen Four-Thirds-Objektiven kompatibel. Doch im Gegensatz zur E-410 beinhaltet die E-510 einen mechanischen Bildstabilisator. Damit sollen verwackelte, unscharfe Bilder der Vergangenheit angehören. Gleichzeitig können Anwender auf Stabilisatoren in den Objektiven verzichten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201572