2051753

Doom mit Instagram-Filtern und Selfie-Funktion

18.02.2015 | 05:39 Uhr |

Der Mod InstaDoom sorgt für 37 schicke Filter und einen Selfiestick, mit dem sich Selbstporträts erstellen lassen.

Das Ego-Shooter-Urgestein ist mittlerweile fast 22 Jahre alt, dennoch arbeiten Modder noch immer an Verbesserungen. So hat der Programmierer Linguica beispielsweise gerade seine InstaDoom getaufte Mod veröffentlicht, die das betagte Ballerspiel um 37 Instagram-Filter erweitert. Diese lassen sich jederzeit zuschalten und sorgen für eine jeweils andere Stimmung.

Doch auch eine weitere trendige Funktion versteckt sich im Doom-Mod: So lässt sich an der Stelle, wo einst die Kettensäge zu finden war, nun ein Selfiestick aufsammeln. Dieser ersetzt die legendäre Waffe BFG und kann jederzeit für Selbstporträts eingespannt werden.

BPjM: Doom I und Doom II nicht mehr indiziert

Der Protagonist erscheint dann im Zentrum des Bildes, der Spieler kann indes den Hintergrund nach seinen Wünschen justieren. InstaDoom steht als kostenloser Download zur Verfügung. Es handelt sich jedoch nur um WAD-Dateien, die in eine funktionierende Version des Spiels eingefügt werden müssen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2051753