1981448

Doom-Schöpfer John Romero arbeitet wieder an einem Shooter

12.08.2014 | 14:44 Uhr |

Nach 14 Jahren Shooter-Pause arbeitet der Doom-Mitschöpfer John Romero wieder an einem Shooter. Das bekräftigte er in einem Interview.

In einem Interview mit der Webseite Joystiq.com sagte der Doom-Schöpfer und Mitgründer von id Software, John Romero, dass er das erste Mal sei 14 Jahren wieder an einem Shooter arbeite. Vor 14 Jahren entwickelte Romero das wenig erfolgreiche Daikatana. Doom und Quake - seine wohl größten Erfolge - liegen noch ein paar Jahre weiter zurück, nämlich 1995 und 1996. Als Reaktion auf die Ankündigung Romeros im Interview sollen die Anwesenden im Raum ausgeflippt sein. Nähere Details wurden aber noch nicht verraten.

Natürlich hat Romero Doom und die anderen Klassiker nicht alleine entwickelt - auch andere Legenden der Spielebranche hatten ihren Anteil, etwa John Carmack und Tom Hall. Carmack arbeitet mittlerweile für die VR-Bille Oculus Rift . Tom Hall arbeitet laut Wikipedia nach zwei gescheiterten Kickstarter-Kampagnen beim Casual-Games-Publisher PlayFirst.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1981448