242766

Domainfactory bietet Server mit Intels Core2 Duo

19.08.2006 | 14:26 Uhr |

Der Webhoster domainfactory setzt als einer der ersten auf Intels Core2 Duo. Leistung steigt ohne Aufpreis auf das 2,5-fache.

Als einer der ersten großen deutschen Webhoster bietet domainfactory Server mit Intels Core2 Duo Prozessor an. Ohne Mehrkosten steigt die Leistung damit im PremiumManaged-Server XL2 Paket auf das 2,5-fache, so der Münchner Hoster.

"Nach unseren internen Tests mit typischen Webhosting-Anwendungen ist das neue System um den Faktor 2,5 schneller", schildert domainfactory-Geschäftsführer Tobias Marburg. "Deshalb haben wir uns als erster großer deutscher Webhoster entschieden, den neuen Core2-Prozessor von Intel einzusetzen." In Versuchen der Firma wurde sogar Intels Server-Prozessor Dual Xeon mit 3 GHz vom 1,8 GHz Core2 Duo geschlagen.

Das derzeitige PremiumManaged-Server XL Paket wird ab 23. August ersetzt. Bot es bisher einen Pentium 4 mit 3 GHz, 2 x 120 GB Raid1 und 1 GB RAM, so erhält der Kunde nun für den gleichen Preis von 129 Euro pro Monat einen Intel Core2 Duo mit 1,8 GHz, 2 x 160 GB Raid1 und 2 GB RAM. Ebenfalls neu im Angebot der domainfactory ist das Server XXL Paket. Ab 4. September bietet der Münchner Hoster einen PremiumManaged-Server der Größe XXL mit 2,4 GHz Core2 Duo-Prozessor, 2 GB RAM und 2 x 250 GB Raid1 an. Dieser kostet pro Monat 169 Euro.

Beide Managed-Server Pakete wollen zudem mit folgenden Features aus der Masse herausstechen: Traffic-Flatrate, Komplettbackup, automatisches Port- und Performance-Monitoring, Notfallsupport rund um die Uhr und das Bereithalten von Standby-Servern für kürzeste Ausfallzeiten bei einem Hardwaredefekt.

"Mit diesen Leistungen haben wir viele anspruchsvolle Kunden gewonnen, die auf einen hochverfügbaren Webserver angewiesen sind", freut sich Geschäftsführer Marburg. "Genau in diesem Markt wollen wir auch mit unseren neuen Serverangeboten punkten."

0 Kommentare zu diesem Artikel
242766