1255578

DivX macht Videoportal Stage6.com dicht

27.02.2008 | 15:05 Uhr |

Zum Ende des Monats fällt der Vorhang für das Videoportal Stage6.com, das mit hochauflösenden Inhalten YouTube und Co. die Stirn bieten wollte.

Am 28. Februar wird DivX Networks die Pforten seines Videoportals Stage6.com schließen. Das Unternehmen will sich nach eigener Aussage auf das Kerngeschäft mit DivX-Lizenzen für Unterhaltungselektronik konzentrieren. Auch finanziell erhofft sich DivX von der Stage6.com-Schließung Vorteile, da man keine Ressourcen mehr für das Portal aufwenden müsse. Weitere Details will das Unternehmen erst Mitte März im Rahmen der Präsentation seiner Quartalszahlen bekannt geben.

Stage6.com konnte gegenüber Konkurrenzportalen wie YouTube vor allem mit qualitativ besseren Videos punkten, die teilweise sogar in 720p verfügbar waren. User konnten dementsprechend große Datenmengen auf die Stage6.com-Server laden, was gelegentlich zur Verteilung von illegal kopierten Filmen und Musikvideos führte. Das Ende des Portals könnte auch die Integration von MPEG-4 AVC in den neuen Flash Player 9 beschleunigt haben: Portale, die auf Flash-Videos setzen, werden dadurch in absehbarer Zeit einen deutlichen Qualitätsschub verzeichnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255578