112214

DivX Version 4 erschienen

19.07.2001 | 17:02 Uhr |

Der Codec DivX ist in einer neuen (Beta)-Version 4.0 erschienen. Im Vergleich zum Vorgänger wurde die Dekodier-Perfomance gesteigert. Auch die Bildqualität wurde verbessert. Das Encoden von Inhalten soll mit DivX 4 viermal schneller von statten gehen.

Der Codec DivX ist in einer neuen (Beta)-Version 4.0 erschienen. Im Vergleich zum Vorgänger wurde die Dekodier-Perfomance gesteigert. Auch die Bildqualität wurde verbessert. Das Encoden von Inhalten soll mit DivX 4 gar um den Faktor vier beschleunigt worden sein.

Die Macher von DivX haben nach eigenen Angaben den Programm-Code für den Video-Kompresions-Codec neu geschrieben und dadurch eine deutliche Performance-Steigerung erreicht.

Mit DivX 4.0 ist jetzt auch Multipass-Encoding möglich. Dabei können zwei variable Bitraten genutzt werden. Beim Multipass-Encoding wird sofort nach dem Encoden (damit ist die Übersetzung der Daten in das DivX-Format gemeint) eines Einzelbildes dieses analysiert und mit dem Einzelbild des Originals verglichen. Sollte dabei die vom Anwender gewünschte Qualität nicht erreicht worden sein, wird der entsprechende Frame noch einmal encodet.

Daneben erlaubt der Codec jetzt auch das stufenlose Skalieren der DivX-Filme von 16x16 Pixel auf bis zu 1920x1280 Pixel.

DivX 4.0 ist kompatibel zu allen Encoder- und Videoeditor-Applikationen und auch abwärtskompatibel zu den bisher erschienen DivX- und Open-DivX-Versionen.

Auf der Website von DivX finden sich zwei Versionen von DivX 4.0. Es kann entweder der Codec alleine herunter geladen werden (436 Kilobyte) oder ein Bundle (724 Kilobyte).

Das Bundle enthält neben dem Codec auch einen Video-Player für DivX-Filme, die komplette Dokumentation und weitere Utilities.

Anmerkung:

Die DivX-Seiten sind derzeit auf Grund des Ansturms der DivX-Fans extrem langsam. Dementsprechend ist ein Download kaum oder nur mit einer sehr niedrigen Übertragungsrate möglich.

Download von DivX 4.0 (Beta)

llegale Film-Kopien im Internet: Top 10 (PC-WELT Online, 13.07.2001)

DVD-Filme zu Hause kopieren (PC-WELT Online, 22.01.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
112214