66784

Active-Matrix-OLED-Panel mit 32 Zoll von Samsung

03.01.2008 | 14:12 Uhr |

Auf der CES 2008 können die Besucher ein Display auf Basis von Licht emittierenden Polymeren bestaunen, das eine Diagonale von 79 Zentimetern hat.

Samsung SDI hat in Seoul den Prototyp eines 32 Zoll großen Active-Matrix-OLED-Displays enthüllt und will ihn im Januar auf der CES in Las Vegas ausstellen. Laut Hersteller soll das TV-Panel gerade einmal 4,3 Millimeter dünn sein und weniger als die Hälfte Strom verbrauchen als herkömmliche Geräte mit identischer Bilddiagonale. Die Lebensdauer beziffert der koreanische Display-Spezialist auf 35.000 Stunden. Zum Vergleich: Die LC-Displays kommen laut den Datenblättern auf 50.000 Stunden.

Wann die Massenproduktion beginnen soll, ließ Samsung offen. Dagegen soll die Herstellung von 14-Zoll-Panels noch in diesem Jahr in größeren Stückzahlen anlaufen. Ebenso schwieg sich der Elektronikriese über die mögliche Produktionskapazität, die Verfügbarkeit und den Preis des 32-zölligen AM-OLED-Panels aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
66784