207520

Display serviert Insassen 2 Programme

Das "Dual View"-Display ist für den Einsatz in Fahrzeugen konzipiert und visualisiert parallel 2 Bilder, wovon je nach Betrachtungswinkel eines zu sehen ist.

Das "Dual View"-Display von Bosch stellt zwei Programme dar. Der Clou: Allein der Blickwinkel entscheidet, was man sieht. So verfolgt der Fahrer beispielsweise die grafischen Navigationshinweise, während vom Beifahrersitz aus auf dem gleichen Bildschirm ein Film zu sehen ist. Derzeit bereiten die Ingenieure von Bosch die Serieneinführung eines Bildschirms mit einer Diagonale von rund 20 Zentimetern vor. Der Großserieneinsatz in den Fahrzeugen eines europäischen Automobilherstellers soll im Jahr 2009 starten.

Hinter der Technik steckt ein hinterleuchtetes Farb-Aktivmatrix-Display und eine spezielle Maske, die vor der Flüssigkristallschicht angebracht ist. Die Bilder werden für beide Aufsichtwinkel zeitgleich angezeigt, jedoch gezielt auf nebeneinander liegenden Bildpunktspalten verteilt. Die Maske gibt den Blick je nach Winkel auf eines der beiden Bilder frei. Besitzt das Display z.B. 800 x 480 Pixel, wird jedes der beiden Bilder mit 400 x 480 Bildpunkten dargestellt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
207520