203334

Display-Trio von Asus

Der Elektronikspezialist präsentiert 3 Flatscreens mit HDMI-Schnittstelle, Webcam und eingebauten Lautsprechern. Das Spitzenmodell beherrscht Full-HD.

Asus erweitert seine Widescreen-Flachbildschirme um die MK-Serie bestehend aus einem 22- und 24-Zoll-Modell sowie das 22 Zoll große Einsteiger-Display VK222H. Alle Geräte besitzen einen HDMI-Anschluss und sind mit einer 1,3-Megapixel-Webcam ausgestattet – die Kamera der MK-Serie lassen sich zudem schwenken. Das Top-Modell schafft eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten und vermag deshalb Bilder in Full-HD darzustellen. Die beiden 22-Zöller schaffen immerhin 1.680 x 1.050 Pixel. Das Kontrastverhältnis der beiden MK-Geräte beziffert Asus auf 3.000:1, das Einsteigermodell soll es sogar auf 5.000:1 bringen. Während die beiden 22-Zoll-Displays eine Lichtstärke von 300 Candela pro m² beträgt, glänzt der 24 Zoll große Flachbildschirm sogar mit 400 cd/ m².

Dagegen besitzen alle 3 LC-Displays die selbe Reaktionszeit von 2 Millisekunden. Ebenso sollen die Blickwinkel 170 Grad horizontal und 160 Grad vertikal identisch sein. Außer HDMI besitzen die neuen Bildschirme noch einen DVI-D-Port mit HDCP-Support und einen VGA-Eingang. Anschlüsse für Audio-Out und Kopfhörer runden die Ausstattung ab. Praktisch: In den Gehäusen hat der Hersteller Lautsprecher mit einer RMS-Leistung von 2 Watt integriert. Asus bringt die Monitore komplett mit DVI-, USB-, Audio- und VGA- sowie ein Netzkabel in den Handel. Die Preise betragen rund 480 Euro (MK241H), 290 Euro (MK221H) und 270 Euro (V221H).

0 Kommentare zu diesem Artikel
203334