98660

Diskussion: Lebensmittelsicherheit übers Internet

08.02.2001 | 11:21 Uhr |

Vor dem Hintergrund der BSE-Debatte ist nun eine Internetseite zum Thema Lebensmittelsicherheit gestartet worden, die Informationen rund um die Ernährung bereitstellt.

Vor dem Hintergrund der BSE-Diskussion hat die europäische Aufklärungskampagne "Talking Food - Wissen, was auf den Tisch kommt" eine Internetseite zur Lebensmittelsicherheit gestartet.

Unter "food4kids.de" können sich vor allem Jugendliche und junge Erwachsene von zwölf bis 20 Jahren interaktiv über das Thema Ernährung informieren, so die Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Elisabeth Pott, in Köln bei der Präsentation des Projekts. Beispielsweise können Schulklassen in einem virtuellen Planspiel Lebensmittel entwickeln und auf den Markt bringen.

Die so genannte "InternetFactory" ist Teil der "Talking Food"-Kampagne, die in Deutschland seit 1998 vom Arbeitskreis öffentlich geförderter Ernährungsaufklärung durchgeführt wird. Die Europäische Union unterstützt das Projekt mit 1,2 Millionen Mark jährlich. (PC-WELT, 08.02.2001, dpa/ ml)

www.Food4Kids.de

www.Talkingfood.de

Kinder stürmen Internet (PC-WELT Online, 12.01.2001)

Fast alle Schulen online (PC-WELT Online, 11.01.2001)

Pauken für die Schule im Internet (PC-WELT Online, 18.10.2000)

Internet revolutioniert Gesundheitswesen (PC Welt Online, 29.08.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
98660