Discounter

Im PC-WELT-Test: Neuer Aldi-PC und neues Aldi-Tablet

Donnerstag den 29.03.2012 um 13:12 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Im PC-WELT-Test: Neuer Aldi-PC und neues Aldi-Tablet
Vergrößern Im PC-WELT-Test: Neuer Aldi-PC und neues Aldi-Tablet
Der Discounter Aldi bietet ab heute einen neuen Aldi-Rechner und einen neuen Tablet-PC an. PC-WELT hat beide Angebote getestet.
Beim Discounter Aldi steht in den Nord- und Süd-Filialen ab heute (29. März 2012) nicht nur der neue Aldi-PC Medion Akoya P5350 D für 499 Euro in den Regalen, sondern ist auch das neue Aldi-Tablet Medion Lifetab P9516 erhältlich. Das Tablet kostet genau so viel wie das günstigste iPad 2: 399 Euro. Im PC-WELT-Test müssen beide Geräte unter Beweis stellen, ob sie ihr Geld wert sind.

Der Discounter-Tablet Medion Lifetab P9516 (MD 99100) verfügt über ein 10 Zoll großen Multitouch-Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel. Im Vergleich zum Vorgängermodell P9514, das bei Aldi im Dezember 2011 erhältlich war, wurde vor allem die Akkuleistung verbessert.  Der neue Aldi-PC trägt die Bezeichnung Medion Akoya P5350 D (MD 8895). Damit handelt es sich um den Nachfolger des Medion Akoya P5330 D, den Aldi Ende 2011 für 549 Euro im Angebot hatte und der im PC-WELT-Test vor allem aufgrund des attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnisses einen guten Eindruck hinterließ. Das neue Modell kostet nur noch 499 Euro und kommt mit einer veränderten Konfiguration.

Im PC-WELT-Test klären wir Sie über die Stärken und Schwächen der beiden Discounter-Angebote auf:

Zum PC-WELT-Test: Der neue Aldi-PC - Medion Akoya P5350 D für 499 Euro
Zum PC-WELT-Test: Das neue Aldi-Tablet - Medion Lifetab P9516 (MD 99100)


Zur Ausstattung des Medion Lifetab P9515 (MD 99100):

* Mobile Betriebssystem: Android 3.2
* Nvidia Tegra Dual-Core-Prozessor
* Nvidia Geforce-Grafik
* Integriertes UMTS/Quadband 3G Modul
* 1 GB Arbeitsspeicher
* Wireless LAN IEEE 802.11n
* 5-Megapixel-Kamera mit integriertem LED-Blitzlicht auf der Rückseite
* 2-Magapixel-Kamera mit integriertem Mikrofon auf der Vorderseite
* microSD-Slot für die Erweiterung des internen Speichers auf bis zu 32 GB

Zur Ausstattung des Medion Akoya P5350 D

* Intel Core i5-2320 (3 GHz)
* Nvifia Geforce GT530
* 4 GB DDR3-Speicher
* 1 TB Festplatte
* Schnelles Wireless LAN IEEE 802.11n
* Multi-Standard-DVD-/CD-Brenner mit DVD-RAM- und Dual-Layer-Unterstützung
* Netzwerk Controller Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s)
* 6 x USB (davon 1 x USB 3.0)
* 6-Kanal High-Definition Audio
* Multikarten-Leser für alle gängigen Speicherkarten
* Medion Datenhafen 3 mit USB-3.0-Unterstützung (einfache Erweiterbarkeit der Festplattenkapazität über HDDrive2go-Laufwerke)
* USB-Tastatur und optische Maus
* Windows 7 Home Premium (64-Bit)
* Maße: 18 x 39 x 39 cm (B x H x T)
* Gewicht: 9 Kilogramm

Donnerstag den 29.03.2012 um 13:12 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1416680