123144

DirectX 9.0-Download entpuppt sich als 0190-Dialer

22.04.2002 | 13:40 Uhr |

"Findige" Geschäftemacher machen sich den Bekanntheitsgrad von DirectX zunutze und verschicken Mails, in denen sie den Empfängern die künftige Version 9 der Multimedia-Schnittstelle versprechen. Doch statt DirectX 9.0 wartet auf der angepriesenen Website auf die Surfer ein Dialer mit happigen Einwahlgebühren.

"Findige" Geschäftemacher machen sich den Bekanntheitsgrad von DirectX zunutze und verschicken Mails, in denen sie den Empfängern die künftige Version 9 der Multimedia-Schnittstelle versprechen. Doch statt DirectX 9.0 wartet auf der angepriesenen Website auf die Surfer ein Dialer mit happigen Einwahlgebühren, wie Trojaner-Info warnt.

Die Mails tragen die Betreffzeile "DirectX 9.0 ist da. Update & Download hier" und stammen von wechselnden - gefälschte - Absendern. Der Text der Mail lautet folgendermaßen:

Die Mail im Wortlaut (Abb.: Trojaner-Info)

Die Mail im Wortlaut (Fortsetzung)

Die Mail im Wortlaut (Fortsetzung)

Wie kaum anders zu erwarten verbirgt sich hinter dem Downloadlink nicht DirextX 9, sondern ein 0190-Dialer. Für die "supernette Unterhaltung mit den tollen Camgirls" - müssen Sie allerdings pro Einwahl 47,45 Euro berappen. Dafür sollen Sie dann maximal eine Stunde mit den Camgirls plaudern dürfen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
123144