99564

DirectX 8.0 noch besser

29.11.2000 | 11:31 Uhr |

Nvidia gab heute bekannt, dass es für DirectX 8.0 eine 3D-Technologie entwickelt und an Microsoft lizenziert hat.

Nvidia gab heute bekannt, dass es für die DirectX 8.0 API (Application Program Interface) eine 3D-Technologie entwickelt und an Microsoft lizenziert hat.

Dabei handelt es sich um Komponenten für folgende Bereiche: "programmable vertex shaders", "programmable pixel shaders" und "rectangle/triangle-patch support for high order surfaces".

Software-Entwickler sollen so detailliertere Landschaften schaffen und flexiblere Rendering-Techniken in ihren Anwendungen und Spielen einsetzen können. DirectX 8.0 soll "eine neue Ebene von 3D-Anwendungen ermöglichen". "Nvidia ist eine große Hilfe gewesen bei der Entwicklung von DirectX 8.0 zur führenden Software für grafische Technologien", so Chris Jones, der Vizepräsident der Windows-Sparte bei Microsoft.

DirectX 8.0 ist die neueste Version von Microsofts API, mit der Entwickler Software für die unterschiedlichste Multimedia-Hardware schreiben können. Man darf also gespannt sein, was die neue Technologie für Anwender und besonders für die Spielefreaks bringt. Denn soviel ist sicher: 3D ist in. (PC-WELT, 29.11.2000, hc)

Download: DirectX 8.0 für Win9x/ME

Download: DirectX 8.0 für Win 2000

DirectX 8.0 ein Muss? (PC-WELT Online, 20.11.2000)

Erste Probleme mit DirectX 8.0 (PC-WELT Online, 12.11.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
99564